Share |

Stadtwerke Bregenz GmbH - Pioniere der zentralen Versorgung

Als Bregenz 1896 das Gaswerk der damaligen Seidenfabrik der Gebrüder Schmid erwarb, wurden die Stadtwerke als städtischer Betrieb gegründet. Das Stammhaus befand sich damals gegenüber dem heutigen Bahnhof, im jetzigen Gebäude des Jugend- und Kulturzentrum. 

Schon zwei Jahre später kam zur Gasversorgung die erste zentrale Wasserversorgungsanlage in Vorarlberg dazu. Der Hochbehälter Thalbach von damals, der zwischenzeitlich selbstverständlich renoviert wurde, ist immer noch in Betrieb.

Seit den 80er Jahren betreuen die Bregenzer Stadtwerke auch die Bäderanlagen. Dazu zählen das Hallenbad, das Strandbad, die Mili sowie das Saunaparadies Vitalium.

Mit der Fertigstellung der heutigen Anlagen, neben dem Wasserschutzgebiet im Mehrerauerwald, wurde der Standort der Stadtwerke Bregenz im Juni 1976 dorthin verlegt.

Im Jahr 1992 erfolgte die Umwandlung in eine GmbH. 

Seit 1996 sind die Stadtwerke Bregenz zudem für den erfolgreichen Betrieb des Stadtbusses verantwortlich.


 
  • storytorrent.com
  • ingtorrent.com
  • abouttorrent.com